Tankschutz-Service Remshagen

Ihr Ansprechpartner

Thorsten Walper
Fachberater
Michael Kaiser
Fachberater

Differenz-/Niveaustandsmessung

Ein neues Verfahren zur Dichtheitsprüfung Ihres Erdschutzrohres

Mit Hilfe unseres neuen Prüfverfahrens, können Sie auch bei schwierigen Zugriffsmöglichkeiten zu Ihrem Erdschutzrohr, die hydraulisch betriebenen Lasten- und Personenaufzüge sicher auf Dichtheit prüfen.
Das Verfahren ist angelehnt an die DIN EN 1610 und damit als zugelassener Dichtheitsnachweis von den Behörden und Sachverständigen-Organisationen anerkannt.

Innovative Lösung für die Dichtheitsprüfung

Zur Prüfungsdurchführung wird das Erdschutzrohr bis zur Oberkante mit einer Flüssigkeit geflutet und dann mit modernster Messtechnik auf Dichtheit geprüft. Nach erfolgter Messung wird die Flüssigkeit abgesaugt und die Anlage kann wieder in Betrieb genommen werden.

Flüssigkeitsmessung:

  • Prüfverfahren des Erdschutzrohres gemäß Wasserhaushaltsgesetz (WHG)
  • Behördlich anerkanntes Prüfverfahren
  • TÜV-geprüft und zertifiziert
  • Geeignet für alle hydraulischen Lasten- und Personenaufzüge auch für ältere Modelle, die technisch funktionsfähig sind
  • Kein Umbau der Aufzugsanlage
  • Nur kurzfristige Unterbrechung des Aufzugbetriebes
  • Kombinierbar mit nachrüstbaren Warngeräten

Allgemeine Anfrage