• DER REMSHAGEN

    SERVICE FÜR

    AUFZÜGE

Dichtheitsprüfung bei Erdschutzrohren

Ein neues Verfahren gewährleistet zertifizierte Sicherheit

Dank eines neuen, durch den TÜV Rheinland / Berlin Brandenburg zertifizierten Prüfverfahrens, können jetzt Erdschutzrohre von hydraulisch betriebener Lasten- und Personen- aufzüge im Sinne des Wasserhaushaltsgesetzes sicher auf die Dichtheit geprüft werden. Hierzu wird eine Ringraumabdichtung montiert, die den Raum zwischen Hubzylinder und Erdschutzrohr verschließt und eine Unterdruckmessung ermöglicht

Ein neues Verfahren gewährleistet zertifizierte Sicherheit

  • Prüfverfahren des Erdschutzrohres gemäß Wasserhaushaltsgesetz
  • TÜV-geprüft und zertifiziert
  • geeignet für alle hydraulischen Lasten- und Personenaufzüge
  • auch für ältere Modelle, die technisch funktionsfähig sind
  • kein Umbau der Aufzugsanlage – lediglich Ergänzung der Ringraumabdichtung
  • nur kurzfristige Unterbrechung des Aufzugsbetriebes
  • kombinierbar mit nachrüstbaren Leckwarnanzeigen, Abb.2

Langfristige Lösung für Ihre (Rechts-)Sicherheit

Um allen Eventualitäten vorzubeugen, sollten die installierte Ringraumabdichtung sowie die Rohrzuleitungen mit einem fest installierten Leckwarngerät kombiniert werden. Wir helfen Ihnen dabei, den gesetzlichen geforderten Betreiberpflichten nachzukommen. Vertrauen Sie bei der Prüfung hydraulischer Aufzugsanlagen der Kompetenz von Remshagen.

Ihr Ansprechpartner

Allgemeine Anfrage

Sicherheitscode
* Pflichtfelder

Kontaktieren Sie uns!

Wir helfen Ihnen gern weiter:

02205 9261 - 0
info@remshagen.de
Render-Time: 0.309234